Wir sind die Marinekameradschaft Oldenburg/Holst. von 1922

Unsere Geschichte

Erstgründung im Jahr 1922, Zwangsauflösung nach dem Zweiten Weltkrieg wegen der Neugestaltung der politischen, sozialen und kulturellen Strukturen. Wiedergründung im Jahr 1958. Mittlerweile hat die Kameradschaft ein festes Standbein in und mit der Stadt Oldenburg in Holstein.

Unsere Aktivitäten

Wir laden jeden letzten Samstag im Januar zum „Winterball“ ein. Es ist schon eine lange Tradition und wurde nur durch die Coronapandemie leider zweimal unterbrochen. Wenn die Stadt zu einer Gemeinschaftsfeier ruft, ob „Stadtfest“, „Parkfest“ oder „Kultursommerfest“, wir sind dabei.

Das jährliche „Müllsammeln“ innerhalb und um die Stadtgrenze ist bei uns ebenfalls Tradition. Wurde die Öffentlichkeit zum „Wallfest“ eingeladen, waren wir bei der Eröffnung auf der Bühne und haben mit den Verantwortlichen zum Fest mit der Schiffsglocke „angeglast“.

Ob mit einem „Weinpavillon“ und einem Informationsstand über uns und den Deutschen Marinebund, mit einer Erwachsenen- und Kinderanimation wie „Knotenknüpfen“ und „Rudergängerspiel“ oder einer Fahnenabordnung zu offiziellen Anlässen, wir sind immer dabei.

Auf dem jährlichen „Weihnachtstreff“ im Dezember vor dem Rathaus, beglücken wir die Gäste mit „Reibekuchen mit Lachs“ und das eingenommene Geld spenden wir für gute Zwecke.

Ebenso findet man uns außerhalb der Stadtmauern. Mit anderen Verbänden sind wir bei traditionellen Veranstaltungen dabei. Für die Vereinsmitglieder gibt es jährlich vier interne Großveranstaltungen: Grillfest, Tagesausflug, Labskausessen und Adventsfeier

Noch nicht genug? 

Im monatlichen Rhythmus treffen sich die Damen und Herren zu ihren „Klönschnacks“. 
Bei den Männern ist es ein „Rees an Backbord“ mit Kaltgetränk und Bockwurst, Glückwünschen zu familiären Anlässen sowie den neuesten Informationen rund um den Verein und dem Dachverband, dem Deutschen Marinebund. Die Damen treffen sich für gemeinsame Koch-/Back-/Schnack-/Bastel- und Grillstunden.

Unsere Gemeinschaft

Die meisten Aktivitäten sind nur möglich, weil wir eine tolle Gemeinschaft haben, in der sich sehr viele Mitglieder und Ehepartner engagieren. Dies ist eine „Win-win-Situation“: Sie bindet Gemeinschaft und soziales Engagement für die Mitglieder und fördert gleichzeitig den Einzelnen im Ehrenamt sowie den Verein in der Öffentlichkeit.

Unser Team

Engagierte Menschen, zwei Frauen und zwei Männer, stehen dem Verein voran. Unterstützt werden sie von vier „Beisitzern“. Zusammen führen sie einen Verein von 95 Mitgliedern.

Mitmachen und Kontakt

Mal Reinschnuppern? Gerne. Jeden zweiten Mittwoch im Monat treffen wir uns im Deutschen Roten Kreuz Heim im Weidenkamp 2a ab 19:30 Uhr.
Telefon: (+49) 0172 9229186

Zukunftsausblick

Die ersten 100 Jahre haben wir schon geschafft, jetzt geht es ins 2. Jahrhundert.
Bei einer so tollen Gemeinschaft wird es einfach sein. Wenn wir mehr Menschen überzeugen können mitzumachen, dann sind wir allem Neuen aufgeschlossen und können auch der Tradition treu bleiben.

Schlusswort

Wir laden Dich herzlich ein, Dich näher mit unserem Verein vertraut zu machen und gemeinsam an den spannenden Aktivitäten und Projekten teilzunehmen. Entdecke, wie vielfältig und bereichernd unsere Gemeinschaft ist. 

Dein Engagement und Deine Begeisterung sind die Energie, die unseren Verein antreibt. 
Lasse uns gemeinsam etwas Großartiges erschaffen und unvergessliche Momente teilen.
Wir freuen uns darauf, Dich in unserer herzlichen Gemeinschaft willkommen zu heißen!